Impressum
Account erstellen
login

Artikel zum Thema: Flugberichte



Geschrieben von xels am Mittwoch, 03. Mai 2017

Beim E-RES Bewerb des MBC-Günselsdorf, am 30.4.2017 nahmen auch drei Mitglieder unseres Vereins teil. Mit dem "Beryl" von Modellbau Lenz ausgestattet, konnten folgende Platzierungen belegt werden:

 

 

 

Geschrieben von xels am Montag, 19. Mai 2008

Am 17.5.2008 fand auf unserem Vereinsplatz der 2. Webra Helipokal statt. Nachdem uns der Wettergott sehr zugetan war, konnten wir den Bewerb über alle 3 Klassen an einem Tag durchziehen. Zahlreiche Piloten aus dem Inland und ein Teilnehmer aus dem benachbarten Ausland zeigten mit Ihren Hightech-Fluggeräten Ihr Können. Der Bewerb wurde über die Klassen F3C - F3C-S und RC-HC/C durchgeführt.

In der Klasse F3C traten 6 Teilnehmer an, in der Klasse F3C-S traten 3 Teilnehmer an, und in der Klasse RC-HC/C traten 2 Teilnehmer an.

mehr...
Geschrieben von xels am Dienstag, 24. April 2007

Momentan zieht der Microheli-Hype seine Kreise, und so hat es auch mich erwischt, einen absoluten Flugneuling.
Bisher waren Modellhubschrauber wegen des Preises und der notwendigen Flugerfahrung ein unerreichbares Ziel. Durch die in letzter Zeit in Mode gekommenen Microhelikopter wurde diese Hemmschwelle deutlich reduziert.
Flugfertige Haubschrauber um unter 200 Euro, welche ein kinderleichtes Fliegen ermöglichen sollen werden versprochen, und es stimmt.
Hier also einen auführlichen Bericht über Graupner's Micro 47G, und meine (Erstflug)-Erfahrungen damit.

Die Versionen:
Den Graupner 47G gibt es momentan als alte Version (V05) und auch als überarbeitete Version (V06).

mehr...
Geschrieben von xels am Montag, 18. September 2006

Ich denke das diese Story ganz interressant ist, zumal ich vor einer Woche selbst die Hohe Wand besucht habe.

Quellangabe: noe@orf.at - Zitat aus dem Onlinebericht:

Modellsegler bringt Paragleiter zum Absturz
Ein Modellsegelflieger hat auf der Hohen Wand einen Paragleiter aus der Luft geholt. Der Paragleiter stürzte ab und blieb in einer Föhre hängen. Er hatte Glück und blieb unverletzt.

Modellsegler kappte Lenkseile
Der Besitzer des Modellsegelflugzeugs mit einer Flügelspannweite von sechs Metern dürfte die Lage falsch eingeschätzt haben.
In der Annahme, das Flugzeug befände sich vor dem Paragleiter, steuerte er es nach rechts.
Das Flugzeug flog in die Seile des Gleitschirms und beschädigte die Lenkseile. Das machte den Schirm manövrierunfähig. Der Paragleiter kam ins Trudeln.

mehr...
» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa